gesellschaftspolitische Forum Berlin-Spandau

Kurzbericht: Berlin - Spandau: 26.04.2016 Die gelungene Auftaktveranstaltung des Gesellschaftspolitischen Forums unter dem Motto „Dialog mit Deutschen aus Russland“ mit Multiplikatoren aus der sozialpolitischen Arbeit in Berlin eröffnete Walter Gauks, Bundesvorsitzender der Jugendorganisation der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, und begrüßte zusammen mit Heinrich Zertik MdB, der die Schirmherrschaft übernommen hat, die Teilnehmer.
Dr. Burkhard Even, Abteilungsleiter beim Verfassungsschutz, hielt einen spannenden Vortrag über die Arbeit des Verfassungsschutzes mit besonderen Schwerpunkten der Spionage in Deutschland: „Die Interessenschwerpunkte der Spionagetätigkeiten liegen im Bereich der Wirtschaft, des Militärs und der Politik, insbesondere der Wirtschafts- und Energiepolitik. Dabei nutzen die ausländischen Nachrichtendienste hauptsächlich Instrumente wie Sabotage, Propaganda und Desinformation.“ So schilderte Dr. Even auch die Einflüsse und Verwicklungen der Nachrichtendienste mit deutschen politischen Akteuren. Dabei dementierte Dr. Even aber auch deutlich den Artikel der BILD-Zeitung vom 11.03.2016, wonach die deutschen Sicherheitsbehörden die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland ins Visier genommen haben. Im Anschluss an den Vortrag diskutierte Dr. Even lebhaft mit den Teilnehmern und beantwortete auch die zahlreichen Fragen. Info: Angesichts des Vorwurfs einer Einflussnahme von außen auf die Deutschen aus Russland haben wir zum Auftakt des Forums einen ausgewiesenen Sicherheitsexperten eingeladen. Am 26. April hat Dr. Burkhard Even, Abteilungsleiter Spionageabwehr, Geheim- und Sabotageschutz des Bundesamtes für Verfassungsschutz einen Vortrag zum Thema „Wer macht was? – Methoden der Spionage und Abwehrstrategien“ gehalten und die Arbeitsweise ausländischer Geheimdienste sowie Schutzmaßnahmen präsentieren. Anschließend wurde eine Diskussionsrunde durchgeführt. Die Fragen an den Referenten können bereits vorab gestellt werden. Die Veranstaltung wurde von der Jugend-LmDR in Zusammenarbeit mit B.A.U.M. e. V. und dem Ensemble Regenbogen aus Spandau durchgeführt. ORT: Klubhaus-Spandau, Westerwaldstraße 13 in 13589 Berlin BVG: Bus M37 Westerwaldstraße
Gelesen 622 mal