Einladung zur Tagung „Ohne Gedenken keine Zukunft – 75 Jahre Deportation der Russlanddeutschen“

Sehr geehrte Damen und Herren, wir würden uns freuen, Sie am 24.11.2016, 9:00 – 18:00 Uhr, zur wissenschaftlichen Tagung „Ohne Gedenken keine Zukunft – 75 Jahre Deportation der Russlanddeutschen“ in der Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund (Luisenstraße 18, 10117 Berlin) begrüßen zu dürfen. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor. Die offizielle Einladung und das Programm erhalten Sie rechtzeitig zugesandt.
Die Tagung befasst sich mit zwei Schwerpunkten: Zunächst werden eine historische Einordnung sowie eine Analyse der politischen und sozialen Folgen des Ereignisses der Deportation vorgenommen. Im Anschluss beleuchten wir internationale Aspekte und aktuelle Fragen der politischen und gesellschaftlichen Teilhabe in Deutschland. Dazu gehören das Vereins- und Familienleben der Deutschen aus der ehemaligen UdSSR und die Teilnahme an den Wahlen sowie generell am öffentlichen Leben. Partizipative Aspekte sowie Zukunftsvisionen stehen hier im Fokus der Betrachtung. Die wissenschaftliche Tagung ist eine Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft e.V. in Kooperation mit der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland und der Jugendorganisation der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland. Sie wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, wofür wir uns bedanken. Walter Gauks Bundesvorsitzender - Jugend-LmDR Mitglied im Bundesvorstand - LmDR e. V.
Letzte Änderung amSonntag, 06 November 2016 14:09 Gelesen 451 mal